Familienrecht in RegensburgDie Thematik rund um das Familienrecht ist äußerst komplex. Um sich unnötige Mühen zu sparen, ist es ratsam einen Anwalt, dessen Spezialgebiet im Familienrecht liegt, aufzusuchen. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.Fachanwalt für Familienrecht - Claudia PreischlClaudia Preischl ist seit 1984 als Rechtsanwältin tätig und seit 1996 auch als Fachanwältin für Familienrecht. Von 1988 - 1990 war sie nebenher als wissenschaftliche Hilfskraft bei der FamRZ tätig.

Familienrecht in Regensburg

Die Thematik rund um das Familienrecht ist äußerst komplex. Um sich unnötige Mühen zu sparen, ist es ratsam einen Anwalt, dessen Spezialgebiet im Familienrecht liegt, aufzusuchen. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

Fachanwalt für Familienrecht - Claudia Preischl

Claudia Preischl ist seit 1984 als Rechtsanwältin tätig und seit 1996 auch als Fachanwältin für Familienrecht. Von 1988 - 1990 war sie nebenher als wissenschaftliche Hilfskraft bei der FamRZ tätig.

Sie befinden sich hier: Familienrecht  spacer  Finanzielle Regelungen  spacer  Zugewinnausgleich  spacer  

Zugewinnausgleich

Bei einer Zugewinngemeinschaft ist der gesetzliche Güterstand der Eheleute voneinander getrennt. Bei einer Scheidung wird auf Antrag der Zugewinn, der während der Ehe erzielt wurde, ausgeglichen. Der Zugewinn errechnet sich aus der Differenz zwischen End- und Anfangsvermögen. Doch ab wann gilt das End- und Anfangsvermögen? Das Anfangsvermögen wird mit dem Tag der Eheschließung geltend. Das Endvermögen zählt ab dem Tag, an dem die Scheidungsantragsschrift zugestellt wurde.

Doch welche Posten werden im Zugewinnausgleich eingerechnet? Bankkonten, Sparbücher, Immobilien, Forderungen usw. werden beispielsweise zur "Habenseite" angerechnet. Schulden und Darlehen sind jedoch auch zu berücksichtigen.